Autor: FILas

Uncategorized

Kommentar: Wann ist man eigentlich „deutsch“/“italienisch“/“spanisch“?

Wann ist man eigentlich deutsch?

Der Flüchtlingsstrom 2015 hat die Debatte um Staatszugehörigkeit, das Gefühl von Heimat und Nationalgefühl befeuert. All diese Phänomen waren wahrscheinlich schon immer da, hatten aber bis dato eher wie ein Schwellenbrand unter der Oberfläche vor sich hin geraucht und drohen nun zu einem ausgewachsenen Flächenbrand zu werden. Ein Kommentar. 

Flüchtlinge, Guatemala, Honduras, Lateinamerika, USA

Der Exodus: Flucht aus Honduras

Seit Mitte Januar sind Tausende Menschen aus Honduras auf dem Weg in die USA. Sie wollen weg von Gewalt, Unterdrückung und Arbeitslosigkeit. Biden schürt ihre Hoffnungen.  In den Fernsehnachrichten sind seit Tagen die Bilder der flüchtenden HonduranerInnen zu sehen. Junge Männer, die Taschen und Koffer schleppen, Mütter, die ihr Hab und Gut auf dem Rücken …

Uncategorized

Remember her name: Dina Ali Lasloom

  Drei Jahre sind vergangen seit Dina Ali Lasloom die Flucht wagte. Sie floh von einem vorbestimmten Leben in Saudi-Arabien, einem Land, in dem Frauen ihr Leben lang wie Minderjährige behandelt werden. Sie können nicht arbeiten, nicht heiraten, keine Anzeige erstatten ohne ihren männlichen Vormund.  Dina Ali Lasloom wollte einem solchen Schicksal entkommen. Andere hatten …

Uncategorized

Remember her name: María Isabel Veliz Franco

  María Isabel Veliz Franco ist 15 als sie in Guatemala-City entführt und ermordet wird.   Ihre Leiche weist Spuren brutalster Vergewaltigung und Folter auf. Arme und Beine sind mit Stacheldraht verbunden, ein Strick liegt um ihren Hals, ihr Gesicht ist durch Schläge entstellt. Die Täter werden nie gefunden. 

Frauen, Guatemala, Lateinamerika

Mucho machos

Alleinerziehende Mütter, die versuchen ihre Kinder zu ernähren, die von den Eltern früh verheiratet und von den Ehemännern im Stich gelassen werden. Stets sind sie Spielball der anderen und selten gehören sie sich selbst.  Das Internet ist voll von den tragischen Geschichten der Frauen Guatemalas. Guatemaltekische Familien – die wenigen, auf die das Vermögen des …

Frauen, Italien

Und ewig lockt das Weib

Jung, dumm, sexuell verfügbar: So sind italienische Frauen, wenn man der italienischen Fernsehlandschaft glauben darf. Die wohl bekanntesten Showgirls Italiens sind die sogenannten Veline der beliebten (satirischen) Nachrichtensendung Striscia la notizia. Lob erhält die Sendung insbesondere für ihre investigativen Recherchen, beispielsweise über die Mafia, ein Thema, an das sich im Belpaese nicht jedes Medium herantraut. …

Argentinien, Deutschland, Nazis

Wie gut, dass jeder weiß, dass ich Adolf Eichmann heiß’

Ein Beispiel der mangelhaften Entnazifizierung durch die Alliierten. Argentinien/Deutschland/Israel. Die Aufarbeitung der eigenen Vergangenheit hat sich Deutschland stets groß auf die Fahne geschrieben. Dass dabei allerdings viel unter den Teppich gekehrt worden ist, wissen die wenigsten. Im Rahmen der 68er-Bewegung kam es bereits erstmalig zu einer größeren Kritik an der mangelhaften Entnazifizierung. „Unter den Talaren …

Frauen, Italien

Femicidio und Feminicidio: Die tausend Gesichter der Gewalt gegen Frauen

Ferrara. Um gegen Gewalt und Ermordung vorzugehen, die Frauen betreffen, sei es wichtig, die Charakteristika zu erkennen und zu verstehen. So begann Giulia Sacrati ihren Vortrag zum Thema Gewalt gegen Frauen und Mord an Frauen. Es war eine Einführungsveranstaltung, an die sich in den kommenden Wochen ein Seminar anschließt. Sacrati selbst hat kürzlich ihren Abschluss …